Aus der Buchholzer Chronik - Chronik der Gemeinde Dörfel

Die Chronik der Gemeinde Dörfel wurde in den Jahren 1921 - 1957 von Kurt Jokisch erstellt.
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Aus der Buchholzer Chronik

Heft 4, Seite 306:
Im Jahre 1503, vor der Erbauung Annabergs haben Rückerswalde, Frohnau und Säuwald einen besonderen Strich Landes ausgemacht. Insonderheit der Säuwald, wie noch iezo wahrzunehmen, mit Dörfel vereinigt gewesen (mit fünfhalben Dorf) ehemals zur Grafschaft Hartenstein gehöret.

Seite 322:
Zu Hermannsdorf ist damals (1521) ein Pfarrer gewesen Modian von Mahlstein, welcher in den Dörffelischen Gerichtsbuch der Erbare und Veste tituliert und vermutlich einer von Adel gewesen ist.

Seite 355:
Gleich wie mit Michael Petern vom Dörffel und Benedix Drummers Weibe zu Hermannsdorf geschehen, welche bey einander in Ehebruch (oder Oberhurerey) d. 22. Jan. des 1556ten Jahres daselbst sind ergriffen worden und gefänglich gesessen biß den 12. Martii nachfolgend, da sie mit dem Schwert seyn gerichtet worden. usw.

copyright (c) 2011 / 2012 Gert Süß
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü