Dörfel Nr. 1 - Chronik der Gemeinde Dörfel

Die Chronik der Gemeinde Dörfel wurde in den Jahren 1921 - 1957 von Kurt Jokisch erstellt.
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Dörfel Nr. 1

heute: Dorfstraße 1
Lage: 50° 35' 7.58'' N, 12° 57' 17.93'' E
Baujahr: 1851
Bauherr: Karl August Wagner


"Salomännelgut"
Wohnhaus mit eingebautem Stall, zweistöckig, Fachwerk, 2 Scheunen
Im Jahre 1722 wurde Gut Nr. 2 von diesem Grundstück abgetrennt.

Besitzer:

 

1566

Jakob von Hartisch, Rittergutsbesitzer in Tannenberg

1617

Caspar Engelhardt

1645

Andreas Erdmann

1722

Christoph Weiser
(*1656 Tannenberg, +1735)
oo Maria ...
   (*1657, +1709)
oo1710 Anna Justina Scharschmidt
          (*1676, +1746)

1732

Maria Susanna Weiser
(*1712, +1791)
oo1732 Salomon Wagner
          (*1710, +1790)

 

Friedrich Wagner
(*1736, +1809)
oo1758 Anna Elisabeth Haustein
          (*1737 Neundorf, +1810)

 

Johann Traugott Wagner
(*1771, +1837)
oo1809 Johanne Christiane Wendler
          (*1786, +1837)

1840

Karl Friedrich August Wagner
(*1815, +1879)
oo1838 Johanne Concordia Christiane Köhler
          (*1813 Tannenberg, +1883)
Ehe blieb kinderlos

16.06.1874

Gustav Moritz Peter, (Adoptivsohn)
(*1843 Crottendorf, +1909)
oo1866 Auguste Wilhelmine Einenkel
          (*1844, +1928)

17.07.1909

Ernst Albin Peter
(*1869, +1953)
oo1896 Alma Fiedler
          (*1874, +1952)

 

Max Georg Peter
(*1902, +1981)
oo1929 Anna Selig
          (*1906 Preßnitz, +1979)

Quellen:

GemA Dörfel, 152, 205, 280

Auszug aus dem Brandversicherungskataster von 1840:
Besitzinhaber: Karl August Wagner und Christian Traugott Neßmann
Viertelhüfner
a) Wohnhaus mit eingebautem Kuhstall, Wert 250 Taler
b) Holzschuppen mit eingebautem Backofen, an a. hinten angebaut, Wert 43
3/4 Taler (inkl. Mauerwerk)
c) Scheune, angebaut an den Holzschuppen von BKN. 2B, Wert 62
1/2 Taler

copyright (c) 2011 / 2012 Gert Süß
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü