Dörfel Nr. 15B - Chronik der Gemeinde Dörfel

Die Chronik der Gemeinde Dörfel wurde in den Jahren 1921 - 1957 von Kurt Jokisch erstellt.
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Dörfel Nr. 15B

Die Bewohner > 11-20

heute: Dorfstraße 63
Lage: 50° 35' 7.99'' N, 12° 57' 28.15'' E
Baujahr:
Bauherr: Paul Oskar Tuchscheerer

Wohnhaus, einstöckig, massiv, Schmiede

1864 abgebrannt
1866 Wiederaufbau (Bauherr: Brüder Johann Gottlieb und Karl August Meier)
1945 zerbombt, zweistöckig wieder aufgebaut

Besitzer:

1864

abgebrannt

1866

Johann Gottlieb und Karl August Meyer

1869

Carl Gottlieb Meyer

1875

(Christian) Friedrich August Hilbert
oo Christiane Caroline Wagner

Friedrich August Hilbert
(*1850, +1910)
oo1872 Franziska Eberlein
          (*1852, +1925 Scheibenberg)
          oo ... Franz

1877

Christian Friedrich Hilbert

17.03.1879

Friedrich Ferdinand Weinhold (Erbauer der Schmiede)
(*1843 Schlettau, +1898)
oo1867 Emilie Auguste Hilbert
          (*1841, +1906)



1898

Auguste Anna Weinhold
(*1866, +1954)
oo1888 Oskar Tuchscheerer, Hufschmied
          (*1866 Buchholz, +1923)

05.01.1934

Paul Oskar Tuchscheerer geb. Weinhold, Schmiedemeister
(*1887, +1967)
oo1919 Elsa Seitenglanz
          (*1887 Thum, +1968)

1945

zerstört (Bomben)

1968

Elsa Susanne Tuchscheerer
(*1923, +2008)
oo1946 Siegfried Wendler
          (*1922 Bärenstein, +2006)

Quellen:

GemA Dörfel, 002, 152, 280, Stefan Wendler

copyright (c) 2011 / 2012 Gert Süß
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü