Dörfel Nr. 18 - Chronik der Gemeinde Dörfel

Die Chronik der Gemeinde Dörfel wurde in den Jahren 1921 - 1957 von Kurt Jokisch erstellt.
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Dörfel Nr. 18

Die Bewohner > 11-20

"Niederer Hanslieb"

heute: nicht mehr vorhanden
Lage:
Baujahr:
Bauherr:

Wohnhaus mit eingebautem Stall, zweistöckig, Fachwerk, Scheune
War bis 1778 mit Nr. 19 ein Gut.
1945 wurde es zerbombt und nicht wieder aufgebaut. Die Scheune wurde abgebrochen, Vieh und Felder verkauft.

Besitzer:

 

1566

Urban Graube

 

Christoph Graube
(*1623)
oo1645 Justina Laux

1722

Johann Graubner

 

Christian Einenkel
(*1670, +1755)
oo1695 Rosina Viertel

 

Johann Gottlieb Einenkel
(*1701, +1765)
oo1726 Johanna Judith Graubner

 

Gottlieb Einenkel
(*1730, +1775)
oo1753 Johanne Christiane Hübschmann

 

Karl Gottlieb Einenkel
(*1754, +1828)
oo1773 Johanne Müller

1840

Karl August Einenkel I
(*1793, +1870)
oo1820 Christiane Friederike Hilarius

1870

Karl August Meyer
(+1875)
oo1840
Johanne Christiane Einenkel

31.03.1883

Ernst Louis Einenkel, Gutsbesitzer
(*1850 Hermannsdorf, +1917)
oo1873 Anna Minna Meier
          (*1850)
sind fortgezogen

11.12.1889

1916

Friedrich Hermann Meyer
(*1847)
oo Anna Auguste Einenkel
   (*1851 Hermannsdorf)

1919

Oskar Emil Meyer
(*1888)
oo1913 Elsa Lorenz
          (*1891)

21.10.1931

Anna Milda Martin geb. Meyer, Annaberg

1945

zerstört (Bomben)

Quellen:

GemA Dörfel, 002, 152, 205, 280
StAC 30072 Nr. 322


Auszug aus dem Brandversicherungskataster von 1840:

Besitzinhaber: Karl August Einenkel, Dreiviertelhüfner
a) Wohnhaus mit eingebautem Kuhstall, Wert 750 Taler (inkl. Mauerwerk)
b) der an der unteren Giebelseite von a angebaute Schweinestall, Wert 56
1/4 Taler (inkl. Mauerwerk)
c) der hinten angebaute Backofen, Wert 25 Taler (inkl. Mauerwerk)
d) die Scheune a links gegenüber a an No. 19, b angebaut, Wert 175 Taler
e) der an d angebaute Holzschuppen, Wert 150 Taler


copyright (c) 2011 / 2012 Gert Süß
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü