Dörfel Nr. 33 - Chronik der Gemeinde Dörfel

Die Chronik der Gemeinde Dörfel wurde in den Jahren 1921 - 1957 von Kurt Jokisch erstellt.
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Dörfel Nr. 33

Die Bewohner > 31-40

"Köhlergut"

heute: Dorfstraße 20
Lage: 50° 35' 6.79'' N, 12° 57' 8.24'' E
Baujahr:
Bauherr:

Wohnhaus mit eingebautem Stall, zweistöckig, Fachwerk, Scheune
09.05.1962 Scheune abgebrannt

Besitzer:

 

1566

Hans Wolf
(+1594)
oo Sarah N.N.
(+1610)

1575

Georg Herrmann
ooIII Magdalena Ulrich

1617

Paul Kluge oder Graube

1722

Christoph Weiser
(*1675, +1732)
oo1702 Salome Walther
          (*1681, +1722)

1742

Johann Christoph Weiser
(*1705)
oo1741 Anna Regina Walther
          (*1722, +1770)

1772

Gottlieb Weiser
(*1752, +1812)
oo1772 Christiane Wagner
          (*1754, +1829)

1800

Christian August Ullmann
(*1777, +1856)
oo1800 Christiane Caroline Weiser
          (*1782)
oo1823 Christiane Berthel geb. Einenkel
oo1826 Johanna Sophia verw. Seidel, aus Sehma
          (*1785, +1848)

1840

Christian Gotthilf Bergelt

1856

Christian Friedrich Ullmann
(*1810, +1889)
oo1833 Johanne Caroline Günther
          (*1811, +1840)
oo1842 Christiane Caroline Walther geb. Golz
          (*1813, +1879)

28.06.1861

Christian Friedrich Uhlmann, Begüterter
(*1844 Hermannsdorf, +1885)
oo1866 Amalie Minna Einenkel
          (*1846, +1871)
oo1873 Johanne Christiane (Caroline) Martin
          (*1851 Hermannsdorf)
sind 1884 nach Scheibenberg gezogen

16.10.1884

Friedrich Hermann Reich
(*1843, +1893)
oo1866 Ida Bertha Müller
          (*1845)

01.05.1893

Christian Friedrich Köhler, Gutsbesitzer
(*1856, +1938)
oo1885 Anna Einenkel geb. Seligmann
          (*1850, +1900)

28.03.1901

August Ottomar Einenkel
(*1874 Geyer, +1958)
oo1900 Johanna Frieda Meyer
          (*1878, +1945)

1944

Max Willy Einenkel
(*1903, +1962)
oo1928 Linda Toska Seligmann
          (*1902, +1985)

Quellen:

GemA Dörfel, 001, 002, 152, 205, 280


Auszug aus dem Brandversicherungskataster von 1840:

Besitzinhaber: Christian Gotthilf Bergelt, Viertelhüfner
a) Wohnhaus mit eingebautem Kuhstall, Wert 300 Taler (inkl. Mauerwerk)
b) vorn angebautes Wasserhaus, Wert 25 Taler

copyright (c) 2011 / 2012 Gert Süß
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü