Dörfel Nr. 36 - Chronik der Gemeinde Dörfel

Die Chronik der Gemeinde Dörfel wurde in den Jahren 1921 - 1957 von Kurt Jokisch erstellt.
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Dörfel Nr. 36

Die Bewohner > 31-40

heute: nicht mehr vorhanden
Lage:
Baujahr:
Bauherr:

Zweistöckige Wohnhaus mit eingebautem Stall, Fachwerk, Scheune
1972 ersetzt durch zwei 4-Familien-Häuser (heute: Dorfstraße 10 und Dorfstraße 12) .

1949 Pächter: Hanika, aus Crottendorf
1950 Pächter: Fritzsch, aus Schlettau
1952 Pächter: Schmiedel, aus Buchholz
1953 Wirtschaft aufgelöst und abgerissen

Besitzer:

 

1639

Matthes Viertel, Zimmermann
(*1581, +1662)
oo1604 Anna Graube
          (*1581, +1639)

 

Jeremias Laux
(*1612, +1694)
oo1642 Justina Sterzel
          (*1616, +1674)

 

Christian Laux
(*1652, +1721)
oo1676 Catharina Hiller
          (*1755, +1721)

 

Gabriel Meier

1722

Michael Einenkel
(*1663, +1727)
oo1691 Rosina Horn
          (*1671, +1727

 

Israel Ullmann, Richter in Dörfel
(*1688, +1756)
oo1713 Maria Susanna Opitz
          (*1689, +1762)

 

Georg Christoph Ullmann ("Isegörg")
(*1726, +1808)
oo1751 Johanne Christiane Meier
          (*1730, +1805)

 

Maria Dorothea Ullmann
(*1767, +1842)
oo1789 Johann Gottlieb Graubner
          (*1768, +1841)

1830

1.1.1858

Maria Dorothea Graubner
(*1801, +1865)
oo1823 Karl Friedrich Martin
          (*1802 Geyer, +1886)

06.08.1886

Carl Gottlieb Martin, Wirtschaftsbesitzer
(*1837, +1900)
oo1868 Emilie Auguste Einenkel
          (*1847 Zwönitz, +1934)

22.07.1900

Ernst Louis Martin
(*1875, +1944)
oo1907 Auguste Lina Leipelt
          (*1884)

 

Walter Martin
(*1919, verm. 1945)

1972

abgerissen

Quellen:

Ev.-Luth. Kirchgemeinde Hermannsdorf, Familienbuch
Stadtarchiv Schlettau, Gemeinde Dörfel, Flurbuch
Stadtarchiv Schlettau, Gemeinde Dörfel, Karton 002, 046, 152, 280


Auszug aus dem Brandversicherungskataster von 1840:

Besitzinhaber: Karl Friedrich Martin, Häusler
a) Wohnhaus mit eingebautem Kuhstall und Scheune, Wert 300 Taler
b) hinten angebauter Backofen, Wert 18
3/4 Taler (inkl. Mauerwerk)

Auszug aus dem Recognitionsschein v. 21.1.1858:
Besitzer des Wohnhauses: Carl Friedrich Martin
a) Wohngebäude mit Kuhstall, unterbautem Keller und angebautem Scheunengebäude, Wert 675 Taler
b) Backofengebäude, Wert 25 Taler
c) Wasserhaus, Wert 12 1/2 Taler

copyright (c) 2011 / 2012 Gert Süß
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü