Weidegemeinschaft - Chronik der Gemeinde Dörfel

Die Chronik der Gemeinde Dörfel wurde in den Jahren 1921 - 1957 von Kurt Jokisch erstellt.
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Weidegemeinschaft

Im Jahre 1956 wurde in Dörfel eine Weidegemeinschaft ins Leben gerufen.
Zunächst umfasste sie 14 ha des Sauwaldgutes Nr. 40 als Weidefläche.


Am 31. Mai des genannten Jahres erfolgte der erste Auftrieb von 47 Jungrindern und 6 Fohlen. Daran beteiligten sich auch Bauern von auswärts.
Als Weidewärter wurde Alexander Becker aus Jöhstadt angestellt.


Bis 15. Juli 1956 wurden von den Bauern des Ortes insgesamt 2950 freiwillige Arbeitsstunden geleistet (Einkoppelung, Elektroweidedraht gezogen u. a.)


1957, am 1. April wurde das Barth-Gut am Sauwald Nr. 49 der Weidegemeinschaft angeschlossen.


Am 26. Mai 1957 kam es zum Auftrieb von 86 Jungrindern und 8 Fohlen.


1958 - Auftrieb 86 Jungrinder + 10 Stck. der Weidegemeinschaft


1959 - Auftrieb 83 Jungrinder + 9 Stck. der Weidegemeinschaft


1960 - Auftrieb 55 Jungrinder


1961 wird die Weidegemeinschaft an die LPG "Thomas Müntzer" Hermannsdorf übergeben.


Quelle: Stadtarchiv, Gemeinde Dörfel, Nr. 231

copyright (c) 2011 / 2012 Gert Süß
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü